· 

Sarah erzählt Ihre traurige Geschichte

 

Sarah erzählt Ihre traurige Geschichte

 

Ich möchte mich auch vorstellen, Sarah werde ich gerufen 😂

Ich stamme wie viele von meinen Hundefreunden aus Bulgarien 🇧🇬. Was ich schon alles erlebt habe, möchte ich euch heute gerne erzählen (Taschentücher bereit halten).

Ich wurde von einer Straßenhündin auf den Straßen von Bulgarien geboren, ich verlor meine Mutter irgendwann, was mit ihr passiert ist, weiß leider niemand 😢 kein Tag vergeht, an dem ich nicht an Mama denke, doch für mich hieß es kämpfen, denn auf den Straßen von Bulgarien lauert täglich die Gefahr 😢. Irgendwann fand ich eine tolle Dame, die mir Futter gab, eine Frau die so ein großes Herz hat, eine Frau, auf die ich schon immer wartete. Ja sie ist ein Mensch, der Tiere liebt 💞 So durfte ich Monate lang bei ihr essen, sie freute sich immer, mich zu sehen und ich mich auch, denn ein leerer Magen ist wirklich alles andere als schön! Irgendwann kam mein Horrortag 😢 Der Mann von ihr lauerte mir auf, er war bestimmt der Meinung, dass wenn man uns Straßenhunde füttert, immer mehr kommen. Er verscheuchte mich brutal, ich rannte um mein Leben, denn ich sah oft genug, was Menschen uns Hunde antun können 😢

Leider lief ich in ein 🚗 Auto. Schreckliche Schmerzen durchbohrten meinen Körper, ich dachte, meine Zeit wäre gekommen. Das Auto fuhr ohne anzuhalten weiter 😢. Nach einer gefühlten Ewigkeit kamen Menschen und nahmen mich mit in ihr Shelter und ihre Tierklinik. Die Leute waren so toll, sie mussten mich mehrmals operieren, denn ich war  mit Brüchen übersät 😢. Lange Zeit war ich in der Krankenstation, da bekam ich endlich einen Namen. Auf der Station gab es viele Hunde, kranke, verletzte, alte und misshandelte. Aber vor lauter Aufregung und Nervosität bellte ich die ganze Zeit und das hinderte die anderen am gesund werden. Daher bat das Team von AR Sofia Stibis Hundeparadies, ob sie mich übernehmen könnten. Stibi's sagte zu und so durfte ich nach Österreich. Jetzt bin ich knapp 2 Jahre hier und wenn jemand vor mir steht, belle ich nach wie vor um mein Leben, vielleicht ist es ein Schutz für mich, dass mir niemand zu nahe kommt. Aber ich gehe so gerne spazieren, ich gehorche aufmerksam, ich liebe Leckerlis und ich bin ehrlich gesagt auch brav, nur das bellen schreckt viele ab!

Dank einer tollen Dame hab ich inzwischen eine Futterpatin, die mich auch schon besucht hat. Ich danke dir Barbara, dass ich dich nicht verschreckt habe durchs Bellen 💕.

Nun liebe Freunde, warum ich heute meine Geschichte erzählt habe ist einfach erklärt 💕. Stibi's Hundeparadies muss den Gnadenhof verlassen, die Suche für einen neuen Hof ist nicht so einfach, aber wir möchten euch zeigen, wer wir sind, für welche Hunde Stibis Hundeparadies ein Zuhause ist - für welche Hunde Stibis Hundeparadies mit ihrem Team täglich kämpft!

Wir Fellnasen können dem Team nur ganz viel Liebe und Dankbarkeit geben, aber ihr liebe Zweibeiner könnt dem Team helfen mit ein paar Spenden, sei es Geld, Futter oder eure Zeit!

 

Wir brauchen euch! Bellende Bussis schickt euch Sarah

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KONTAKT

STIBI`S HUNDEPARADIES

Streetdogs

Gassing 7

8642 St. Lorenzen / Austria

Tel.: +43 664 505 20 75

Newsletter

Abonniere unseren  kostenlosen STREETDOGS Newsletter.